Parametrische Planung

Samstag, 25.09.2021

Der Blick aufs Ganze en détail

Um der Komplexität einer Fassade zu begegnen, benötigt es neben Fachkenntnissen auch die Hilfe von Computern. Gerade wenn die Gebäudehülle aus vielen Elementen besteht und nur eine Standardisierung der Teile eine Explosion der Kosten verhindert. Das Zauberwort heißt Parametrische Planung. Anhand des RKM 740 Towers in Düsseldorf Heerdt zeigen wir, wie die Technik zum Einsatz kommt. Im Gespräch sind: Martin Manegold von Imagine Computation, Andre Santer, Partner beim Architekturbüro J Meyer H und Partner, Architekten aus Berlin sowie Projektleiter Michael Greb vom Fassadenhersteller Ebener.
Das vollständige Interview können Sie in der Fassadentechnik Ausgabe 6/20 nachlesen.

« Zurück